Erfahrungen & Bewertungen zu Das Zeugnis Portal
Seite wählen

Top-Manager werden an ihrem Führungsstil gemessen

Scheidet eine Führungskraft aus einem Unternehmen aus, egal ob freiwillig oder unfreiwillig, dann ist die Beschreibung von Führungsstil und Führungsleistung im Arbeitszeugnis ein Muss.

In jedem qualifizierten Arbeitszeugnis sind die Dauer der Anstellung, das Tätigkeitsfeld, die Leistungsbeurteilungen und die Verhaltensbeurteilungen die grundlegenden Zeugniskomponenten (siehe auch unseren Zeugnis-Aufbau). Wird einer scheidenden Führungskraft ein Zeugnis ausgestellt, dann müssen darin zusätzlich der Führungsstil und die Führungsleistung beschrieben werden.

ARBEITSZEUGNIS SCHREIBEN LASSEN

Welche Formulierungen drücken den Führungsstil aus und an welcher Stelle im Arbeitszeugnis fügt man als Zeugnisaussteller bzw. Zeugnisersteller diese Sätze ein? Ein kleiner Überblick.

Führungsstil – Diese Kriterien spielen eine Rolle

Die Bewertungen zum Führungsstil werden nach dem Arbeitsergebnis sowie eventuellen herausragenden Erfolgen und vor der Gesamtbeurteilung aufgeführt. Hier wird zunächst dargestellt, welchen Führungsstil die Führungskraft ausgeübt und zu welchen Leistungen sie oder er das Team geführt hat. Hier ein Beispieltext:

“In seiner Vorgesetztenfunktion hat Herr Mustermann ein positives Arbeitsklima geschaffen und etabliert, das auf Vertrauen basiert. Sein Team motivierte und führte er durch einen umsichtigen, personen- und situationsbezogenen Führungsstil zur Erreichung der Teamziele. Er gewährte seinen Mitarbeitern einen angemessenen Handlungs- und Entscheidungsspielraum und leistete bei Bedarf Hilfestellung. Kollegen und Mitarbeiter haben ihn immer sehr respektiert.”

ARBEITSZEUGNIS CHECK

Das sehr gute Zeugnis

Eine sehr gute Formulierung für den Führungsstil (Textbaustein aus unserem Online-Zeugnisgenerator) lautet:

“Als kooperativ führender Manager hat Herr Mustermann seine Mitarbeiter jederzeit in äußerst positiver Weise in die Entscheidungsprozesse einbezogen und erreichte so die für unser Unternehmen besten Lösungen. Er erläuterte Visionen, Strategien und Ziele umfassend und bezog die im Team entwickelten Ideen in hervorragender Weise in die Entscheidungsfindung mit ein.”

Das befriedigende Zeugnis

Der gleiche Textbaustein, nur zwei Noten schlechter, liest sich wie folgt:

“Als kooperativ führender Manager hat Herr Mustermann seine Mitarbeiter in die Entscheidungsprozesse einbezogen und erreichte so die für unser Unternehmen guten Lösungen. Er erläuterte Visionen, Strategien und Ziele und bezog die im Team entwickelten Ideen in die Entscheidungsfindung mit ein.”

Der Unterschied zwischen der sehr guten und der befriedigenden Beschreibung der Führungsleistung besteht in der Weglassung der Wörter “jederzeit”, “äußerst”, “in hervorragender Weise” und “umfassend” sowie in der Änderung von “besten” in “guten”.

Ein Tipp noch für alle, die ein Zwischenzeugnis über eine Führungskraft und deren Führungsleistung ausstellen: Hier sollten sämtliche Formulierungen im Präsens geschrieben werden, keinesfalls in der Vergangenheitsform.

DZP-TIPP: Nutzen Sie für die Erstellung von Führungskräfte Zeugnissen unseren Online-Zeugnisgenerator. Informationen zum Geschäftsführerzeugnis finden Sie hier.