Erfahrungen & Bewertungen zu Das Zeugnis Portal
Seite wählen

Arbeitszeugnis selbst erstellen? Kein Problem!

Gehen auch Sie davon aus, dass die Erstellung eines Arbeitszeugnisses eine schwierige, ja vielleicht unlösbare Aufgabe für Sie darstellt? Mitnichten! Wir zeigen Ihnen wie es geht. Einfach und perfekt – so schreiben Sie das richtige Arbeitszeugnis.

Gleich, welches Arbeitszeugnis Sie sich anschauen, ob es das Arbeitszeugnis einer Sekretärin, eines Friseurs oder eines IT-Systemadministrators ist – jedem Arbeitszeugnis liegt eine Struktur zugrunde.

ARBEITSZEUGNIS PRÜFEN LASSEN

Diese Zeugnis-Struktur haben wir in unserem Zeugnis-Aufbau für Sie sichtbar gemacht und schematisch dargestellt. Er entspricht dem in Deutschland üblichen Aufbau eines qualifizierten Arbeitszeugnisses und enthält sämtliche Bestandteile, die ein wohlwollendes Arbeitszeugnis enthalten sollte.

Der strukturierte Standard-Aufbau für das Arbeitszeugnis: der Zeugnis-Aufbau

Überschrift

  • Arbeitszeugnis” oder “Zeugnis” oder “Zwischenzeugnis

Zeugnis-Einleitung (zum Beispiel)

  • „Herr VORNAME NACHNAME, geboren am 01.01.1970, war in der Zeit vom 01.01.2009 bis 31.05.2014 bei der Firma FIRMENNAME in der Abteilung BEREICH als BERUF tätig.“

Unternehmensbeschreibung (ist kein Muss)

  • 2 – 3 Sätze mit z.B. Branchenzugehörigkeit des Unternehmens, Anzahl der Mitarbeiter, Konzenzugehörigkeit, Unternehmensteil sowie Positionierung im Marktumfeld

einleitender Satz (zum Beispiel)

  • „Zum Aufgabenbereich von Herrn NACHNAME gehörten insbesondere folgende Tätigkeiten:“

Aufgabenbeschreibung (zum Beispiel Aufgaben eines Datenerfassers)

  • Erfassen von Personaldaten
  • Übertragen von Daten anhand der Vorgaben in Datenbanken
  • Erfassen zusammenhängender Texte vom Diktiergerät
  • Erledigen allgemeiner Büroarbeit

Wichtige Bestandteile eines qualifizierten Arbeitszeugnisses sind die jetzt folgenden Leistungsbeurteilungen. Sie beginnen mit der

Arbeitsmotivation (zum Beispiel)

  • „Herr NACHNAME zeigte stets äußerstes Engagement, Pflichtbewusstsein und Einsatzwillen. Falls erforderlich war er jederzeit bereit, persönliche Interessen hinter beruflichen Belangen zurückzustellen.“

Befähigung (zum Beispiel)

  • „Er zeichnete sich durch ein stets sehr gutes Denk- und Urteilsvermögen sowie durch sein hervorragendes Organisationstalent aus.“

Fachwissen (zum Beispiel)

  • „Er verfügt über ein sehr tiefgehendes und stets aktuelles Fachwissen, das er in seinem Aufgabengebiet jederzeit zum Nutzen unseres Unternehmens einsetzte.“

Arbeitsweise (zum Beispiel)

  • „Die Arbeitsweise von Herrn NACHNAME zeichnete sich jederzeit durch äußerste Sorgfalt und Zuverlässigkeit aus. Fristen und Termine kontrollierte er absolut selbstständig und gewissenhaft.“

Arbeitsergebnis (zum Beispiel)

  • „Die Qualität seiner Arbeitsergebnisse war jederzeit hervorragend. Auch unter Zeitdruck erzielte er konstant sehr gute Lösungen.“

Arbeitserfolge (zum Beispiel)

  • „Herr NACHNAME hat sich als die ideale Besetzung für diesen Aufgabenbereich erwiesen. Er hat mit großer Kompetenz, mit unermüdlichem Engagement, mit profunder Sachkenntnis, mit persönlicher Einfühlungsgabe  und mit der selbstverständlichen Bereitschaft zu regelmäßigen Überstunden tägliche Verlässlichkeit bewiesen.“

Führungsstil (für Führungskräfte)

  • „Durch sein zielgerichtetes und systematisches Vorgehen und seinen team- und dialogorientierten Führungsstil hat Herr NACHNAME es immer wieder erreicht, die Projekte mit sehr großer Problemumsicht, hohem Innovationsgrad sowie absolut zeitplangerecht abzuschließen.“

zusammenfassenden Gesamtbeurteilung (zum Beispiel)

  • „Die Leistungen von Herrn NACHNAME haben stets und in jeder Hinsicht unsere vollste Anerkennung gefunden.“

Sozialverhalten (zum Beispiel)

  • „Er besitzt sehr gute Umgangsformen und ein absolut stilsicheres Auftreten. Außerdem ist er stets ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Herr NACHNAME war sowohl im Kreise unserer sehr anspruchsvollen Kunden, als auch von Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern sehr geschätzt.“

Ausstellungsgrund (zum Beispiel)

  • „Herr NACHNAME verlässt unser Haus mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch.“

Schlussformel (zum Beispiel)

  • „Wir bedauern das Ausscheiden von Herrn NACHNAME sehr, danken ihm für die jederzeit sehr angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Ausstellungsort, Ausstellungsdatum und die Unterschrift

Die Beispielsätze finden Sie so in unserem Arbeitszeugnis Generator wieder.

Erstellung von Arbeitszeugnissen mit dem Online-Zeugnisgenerator

Wenn Sie die oben vorgegebenen Beispieltexte variieren möchten, können Sie mit unserem Online-Zeugnisgenerator und einer Auswahl von mehr als 5.000 Textbausteinen und einer Vielfalt an Aufgabenbeschreibungen schnell und einfach ein perfektes Arbeitszeugnis erstellen – einschließlich doc und pdf Download.

DZP-TIPP:   Nutzen Sie unseren Online-Zeugnisgenerator für die Erstellung von Arbeitszeugnissen.